Hier sind die aus blognostalgischen Gründen archivierten Artikel des »Neben-Weblogs« zweisprech, das von 2009 bis 2011 aktiv war und »Leben und Arbeiten im Web Zwei« zum Thema hatte. Aktuellere Artikel zu ähnlichen und weiteren Themen hat das aktuelle Blog der Uninformat im Angebot.

jaiku

Jaiku - Der Nächste bitte!

microblogging jaiku lifestreaming

Nach Pownce wird nun mit Jaiku der nächste »Twitter-Konkurrent« dicht machen, schreibt das »Google Code Blog« (via Webware):

»As we mentioned last April, we are in the process of porting Jaiku over to Google App Engine. After the migration is complete, we will release the new open source Jaiku Engine project on Google Code under the Apache License. While Google will no longer actively develop the Jaiku codebase, the service itself will live on thanks to a dedicated and passionate volunteer team of Googlers.«

Jaiku wird nach der Veröffentlichung eine interessante Basis für eigene Experimente mit Microblogging werden. Die Software wurde in dem Python-Framework »Twisted« entwickelt und wird damit auf jeden Fall auf einer solideren Code-Basis stehen als bspw. laconica.

Jaiku erlebte eine kurze Blüte während der reboot9, bei der es keine »Twitter-Wall«, sondern nur eine »Jaiku-Wand« gab und sich deshalb »Everybody and his Dog« dort anmeldete. Es ist im Grunde eine Mischung aus Twitter und Friendfeed, neben dem twitteresken »Wat machste gerade« wurden also auch aus Feeds eingesaugte Äußerungen auf anderen Sites des persönlichen 2.0-Geflechts »ge-jaiku-t«. Das Problem mit Jaiku war aber im Grunde ähnlich gelagert wie bei Pownce, schon im März 2007 schrieb Webware:

»The problem with Jaiku? Only that everyone is on Twitter instead.«

[Nachtrag 18.01.] Siehe dazu auch den Blogeintrag von Jaiku-Entwickler Jyri Engeström.