Artikel mit dem Tag textmate

Twittern aus TextMate

"Twitter":http://www.twitter.com/ ist das heiße Ding, keine Frage, sogar "Hr. Kottke twittert neuerdings":http://www.kottke.org/07/03/twitter. Damit es, insbesondere in Umgebungen mit abhängigen Beschäftigungsverhältnissen, nicht so auffällt, dass man twittert statt zu arbeiten, kann man nun "aus unser aller Lieblingseditor TextMate heraus twittern":http://muffinresearch.co.uk/archives/2007/03/20/twitter-from-textmate/. Und das geht so: * Man sauge sich "das Twitter-Bundle aus dem Netz.":http://muffinresearch.co.uk/downloads/Twitter.tmbundle.zip * Man editiere das Kommando »Twitter / Update Status« im Bundle-Editor und setze dort seine Benutzer-Passwort-Kombination ein. * Man vergebe bei der Gelegenheit ein neues Tastaturkürzel, das voreingestellte Apfel-T wird in TextMate anderweitig sinnvoll benötigt. * Man schließe den Bundle-Editor, schreibe etwas in ein Editor-Fenster und markiere es. * Man betätige sein eben eingestelltes Tastaturkürzel, warte einen Moment und freue sich, dass man gerade getwittert hat! ;-) Das Bundle benötigt den PHP-Interpreter auf dem Mac. Der ist aber vorhanden, wenn man den Apachen bzw., in Apple-Sprache, das »Personal Websharing«, installiert hat. (Via "TUAW":http://www.tuaw.com/2007/03/20/twitter-from-textmate/)

twitter textmate mac osx geek