Hier sind die aus blognostalgischen Gründen archivierten Artikel meines ersten Weblogs das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war. Aktuellere Artikel hat die neueste Version der Uninformat im Angebot.

Archivierte Artikel mit dem Tag ratz

Rundesleder

Das Spiel mit dem runden Ball und das verlorene Paradies

Fußball ist »Einübung ins Leben. Er symbolisiert das Leben selbst und nimmt es in einer frei gestalteten Weise voraus. […] Im Zusehen identifizieren sich die Menschen mit dem Spiel und den Spielern und sind so sehr am Miteinander und Gegeneinander, an seinem Ernst und seiner Freiheit beteiligt. Die Spieler werden zum Symbol des eigenen Lebens; das wirkt wieder auf sie zurück. Sie wissen, dass die Menschen in ihnen sich selbst darstellen und bestätigt finden. […] Natürlich kann dies alles verdorben werden durch einen Geschäftsgeist, der das Ganze dem düsteren Ernst des Geldes unterwirft und das Spiel aus einem Spiel in eine Industrie verkehrt, die eine Scheinwelt von erschreckendem Ausmaß hervorbringt. Aber selbst diese Scheinwelt könnte nicht bestehen, wenn es nicht den positiven Grund gäbe, der dem Spiel zugrunde liegt: die Vorübung des Lebens und die Überschreitung des Lebens in Richtung des verlorenen Paradieses.«

Der Papst aka Benni 16, als er noch Joseph Ratzinger war, 1978 in einem Interview mit dem Bayerischen Rundfunk, zitiert von 11 Freunde.

So, und nun soll noch einmal irgendwer etwas sagen, wenn man mit der Bierpulle in der Hand vor dem TV hängt und Fußball schaut. Äußert jemand Unverständnis, antwortet man trocken: »Ey, ich mache eine Vorübung des Lebens, Du weisst schon, Überschreitung des Lebens in Richtung des verlorenen Paradieses…«

Und der erste paradiesische Schritt wäre: 3 Punkte gegen Hertha! Denn im Haus Borussia hängt schon wieder der Haussegen schief. Wir brauchen Punkte, Punkte, Punkte!

Mein Freund ist aus Leder.

fußball ratz benni16