Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Internet

Guck ma, ich bin im Netz

“Schon” eine Woche alt, aber erst heute entdeckt: Die FR über private Homepages im Netz: »Mehr und mehr Deutsche stellen ihr Privatleben im Internet vor – freilich nur so weit, dass es auch die Mutter lesen darf.«

Wie kann man nur … Oops, hallo Mama!