Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Internet

Marschflugkörper für den Hausgebrauch

Wenn ich mit meinem derzeitigen Bastelprojekt “MP3-Server mit ”http://www.giantdisc.com/" >GiantDisc fertig bin brauche ich eine neue Herausforderung. Die Netzeitung hat da eine schöne Idee, der Australier Bruce Simpson arbeitet gerade daran mit per Internet-Versand erhältlichen Teilen einen Marschflugkörper mit 160 km Reichweite zu bauen und dokumentiert das im Web. Die Details gibt es zwar nur wenn man löhnt, aber naja, andere Hobbies sind auch kostspielig …

So eine Cruise Missile kann man immer brauchen. Ärgert Dich Dein Chef? Schick` ihm einen Marschflugkörper. Deine Ex will Dein Geld? Schick` ihr einen Marschflugkörper. Die Bayern gewinnen zu oft in der Bundesliga? Schick` ihnen einen … Genau!
Und das sind nur drei von vielen denkbaren Anwendungen …