Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Internet

Kopierschutz ist ein Verbrechen ...

… gegen die Menschheit, findet David Weinberger in einem Wired-Artikel. Seine Kernaussage ist dass Regeln und Gesetze in einer menschlichen Gesellschaft immer einen gewissen Spielraum (“Leeway”) haben müssen:

»We`re screwed. Not because we MP3 cowboys and cowgirls will not have to pay for content we`ve been “stealing.” No, we`re screwed because we`re undercutting the basis of our shared intellectual and creative lives. For us to talk, argue, try out ideas, tear down and build up thoughts, assimilate and appropriate concepts – heck, just to be together in public – we have to grant all sorts of leeway. That`s how ideas breed, how cultures get built. If any public space needs plenty of light, air, and room to play, it`s the marketplace of ideas.«