Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Internet

No Logs

Das No Logs-Network ist der Ansicht das Webserver-Logfile-Speicherung das Recht des Websurfers auf freie Meinungsäußerung untergräbt und daher ein Übel ist (via MetaFilter). Ich sehe das Problem nicht so dramatisch, gerade durch die dynamische IP-Adressen-Vergabe bei den in Deutschland gängigen Massenprovidern ist es im allgemeinen nicht möglich einen Bezug zu konkreten Personen herzustellen. Es gibt dort übrigens auch noch ein interessantes Weblog zum Thema Datenschutz.