Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Musik

Open Source, Creed und Musik

Ein Artikel bei Pro-Linux: »Was hat Creed mit Open Source zu tun?«

Creed ist eine Rockband, und nun tun sie etwas Gutes und haben die With Arms Wide Open-Foundation gegründet, benannt nach ihrem größten Hit. Und dazu meint Autor Thorsten Wandersmann auf Pro-Linux:


»Woher kommt das Geld? Natürlich von uns. Von uns, die wir CDs kaufen; von uns, die wir spenden, von uns, die wir anderweitig mithelfen.
Nun, in diesem Sinne ähnelt Creed einem klassischen Linux-Distributor. Einem Dienstleister, der im Open-Source Bereich arbeitet, damit Geld verdient und es der Community, aus der er geschöpft hat, teilweise wieder zurückgibt, in welcher Form auch immer.
Umgekehrt gilt das gleiche natürlich auch für Open Source. Denn nicht nur die Distributoren haben am meisten davon, indem sie Geld verdienen. Das, was sie der Community zurückgeben, ist etwas, was viele Anwender Geld sparen läßt. So ist es auch für Anwender aus sozial schwächeren Schichten oder aus Ländern der Dritten Welt. Sogar die ganzen Dritte Welt profitiert, denn die Steuern, die gespart werden, können an anderen Stellen wie Infrastruktur etc. direkt Anwendung finden und somit indirekt jedem Einwohner nützen.
Damit ist jedes Quentchen Open Source und jedes Geld, das dafür investiert wird, auch eine Hilfe für andere.
Und so schließt sich der Kreis. Creed ist also Open Source, zumindest in der Art und Weise, wie sie handeln, und vielleicht sollte sich jeder davon mal eine Scheibe abschneiden und Open Source nicht mit kostenlosen Downloads zu verwechseln, nicht mit ISO Images auf einem FTP-Server, die das Geld, welches dafür aufgewendet werden muss, den Falschen zukommen lassen.«

Also, kauft Creed-CDs, ich habe schon eine, nämlich Human Clay. Allerdings wusste ich da noch nicht dass das “Open Source” ist.