Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Seltsames

Vernetzter Mount Everest

Bald gibt es keinen Flecken auf der Welt mehr an dem man nicht erreichbar wäre: Mount Everest bekommt Mobilfunknetz. Und ein Internet-Cafe soll es dort im nächsten Monat auch geben, in 5.500 Meter Höhe. Man sollte allerdings Ersatzakkus für das Mobiltelefon mitnehmen, ich glaube nicht dass es auf dem Mount Everest viele Steckdosen gibt …