Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Weblogtalk

Das Internet in den Zeiten des Krieges ...

… ist Thema eines weiteren Artikels, diesmal von Michael Charlier in der FR: »Wer die über das Internet zugänglich gemachten Informationen nutzt, hat zwar auch nur geringe Chancen, die reine Wahrheit und nichts als die Wahrheit zu erfahren – aber ein bisschen mehr Durchblick durch den Propagandanebel gewinnt man schon.«

[Mehr: Alternative Nachrichten zu Irak]