Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.

Uninspirierter Artikel

Weblogtalk

Mal wieder ein Artikel über das “Bloggen”, diesmal bei RP Online: Internet-Blogger halten die Meinungsfreiheit hoch.

»Seit die US-Regierung offenbar unausweichlich auf einen Irak-Krieg zusteuert, erfreuen sich Internet-Meinungsforen großer Beliebtheit. Die “Blogger” melden sich zu Wort – und schaffen alternative Informations- und Dikussionsmöglichkeiten.«

Wieso sind Blogs “Foren”? DerArtikel liest sich als wäre er ohne Verständnis irgendwo abgeschrieben …