Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Internet

Vom rheinischen Netzzensor, oder: Der Balken im Auge

Jürgen Büssow, peinlicherweise Regierungspräsident meines Geburtsort Düsseldorf, agiert bekanntlich gerne als Netzzensor, natürlich nur um die bösen Nazis von zu schützenden deutschen Surferaugen fern zu halten. Jetzt wurde eines seiner Zensurdekrete, pardon, ich meine Sperrungsverfügungen tatsächlich von einem Gericht bestätigt (Heise).

Die Nazis im Netz jagt Büssow, bei antisemitischen Ausfällen eines Tischgenossen der den “Möllemann” macht reagiert er nicht so scharf, denn die Party war zufälligerweise gerade zu Ende als er das Wort ergreifen wollte, so was aber auch (Bericht darüber bei terz.org).

Doppelmoral ist auch eine Form von Moral…