Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.

Phil Collins Kopierschutz

Musik

Guten Morgen allerseits, etwas aus den Abgründen meiner Statistik:

Der absolute Renner unter den Google-Suchbegriffen die hier hin führen ist die Kombination Phil Collins Kopierschutz. Liebe Suchende, was Ihr sucht findet man hier nicht, denn (a) Phil Collins wurde hier nur erwähnt wg. seines ungebührlichen Verhaltens gegenüber unser aller Weltmeister Schumi und (b) Kopierschutz von CDs ist immer ein Thema (zuletzt hier).

Phil Collins ist nicht nur für mich (ich denke da z.B. an die einschlägigen Stellen in den Werken von Benjamin von Stuckrad-Barre) der Inbegriff der unkreativen Weichspülmusik, er gab seinerzeit nicht eher Ruhe bis der ja zu Peter Gabriels Zeiten durchaus kreative Sound von Genesis von seinen Solo-Werken nicht mehr zu unterscheiden war. Daher, wenn es schon Solo-Werke von Genesis-Musikern sein müssen, würde ich eher Mike & The Mechanics empfehlen …

Lustig: Gerade wo ich das schreibe läuft Phils neuestes Werk im Radio.