Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Momentaufnahme

Bestraft sie!

[Ärgernis!]


Wer einen solchen Verschluß konstruiert gehört gnadenlos bestraft. Wie bitte soll man das öffnen ohne Schreibtisch und/oder Hände schmutzig zu machen?
Die Strafe: Der Konstrukteur muß 12 Stunden lang solche Schachteln öffnen, und für jede Schachtel die einreisst oder wo Quark verschüttet wird gibt es abwechselnd 1 Stunde lang Dieter Bohlens Autobiografie als Hörbuch oder eine BroSis-CD auf den Kopfhörer, mit gefesselten Händen damit man es nicht ausschalten kann. Oh, ich kann so grausam sein …