Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Rundesleder

Saisonende jetzt!

Das ist ein Tabellenanblick, der mir zusagen würde. Dauerhaft, versteht sich. Tja, die Herrlichkeit am Sonnenplatz ist jetzt rum, andI. ;-) Zumindest noch bis 17:15…

Jetzt noch zur Abwechslung mal ein Auswärtssieg, und man könnte mit Fug und Recht entspannt behaupten: Mein Freund ist aus Leder.



5 Kommentare



andI611 am 23.09.2006:


Glückwunsch, auch wenn’s bei uns beiden den Spieltag nicht überdauert hat und der Verein, dessen Name mir gerade entfallen ist, wieder an der Spitze steht.

Dirk am 23.09.2006:

Das mit dem Auswärtssieg unterschreibe ich mal – das wäre ja mal wieder was. Aber auch nach dem heutigen Tage ist das Bild in der Tabelle noch ganz gut – Saisonende jetzt wäre auch schön :-)

andI611 am 24.09.2006:

In Gottes Namen, Dirk! Dann wär ja der Verein, dessen Namen man nicht auszusprechen wagt, Meister! Bitte nicht schon wieder…. :-)

Dirk am 24.09.2006:

Oh, sorry andl, auf dieses unwichtige Detail hab ich gar nicht geachtet. Aber da hast du natürlich Recht, das sollte nicht sein!

Ralf am 26.09.2006:

Auf keinen Fall! ;-)

Übrigens kann man feststellen, dass das miese Niveau, was letztes Jahr im Wettbewerb “wer ist am wenigsten unfähig” im Kampf um die UEFA-Cup-Plätze zu beobachten war, nun bis zur Spitze hoch geht. Das Borussia mit zwei Niederlagen in 5 Spielen da oben steht, ist eigentlich nicht normal. Aber okay, breites Mittelmaß verbreitet wenigstens Spannung, schade nur dass Mittelmaß demnächst einen Champions-League-Platz verlieren wird, da deutsche Vereine zu schwach für die europäischen Wettbewerbe sind.

fußball bundesliga borussia mönchengladbach