Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Seltsames

Treten Sie zurück, Frau Merkel!

Schluß jetzt damit! Die Große Koalition unter der Führung von Angela Merkel muss endlich zurück treten! Wir haben März, und noch immer schneit es. Und das bei nach wie vor über 5 Millionen Arbeitslosen. Wie soll denn da ein Aufschwung kommen? Nein, Fr. Merkel, Sie haben dieses Land nicht im Griff.

Aber die Misere ist noch viel schlimmer, als es auf Anhieb wirkt. Manch einer wird sich daran erinnern. Letztes Jahr im Juli schneite es eines Nachts plötzlich, mitten im Sommer. Okay, damals schob man das auf das eine oder andere Glas zuviel im Biergarten. Aber mittlerweile wissen wir, den investigativ tätigen Kollegen von donnerwetter.de sei Dank, dass die Bundesregierung nicht nur an der Steuer-, sondern auch an der Wetterschraube dreht. Ein weiteres Desaster der Nationalmannschaft bei der WM würde nämlich die Regierung stürzen, daher soll der Winter künstlich bis in den Juli hinein gezogen werden. Costa Rica und Ecuador, so das Kalkül, werden noch nie auf Schnee gespielt haben, daher wird es die Nationalelf schaffen, mindestens zwei Spiele 1:0 zu gewinnen. Die dafür notwendige große geheime Wettermaschine wurde im letzten Juli unauffällig getestet. Aber nicht unauffällig genug, den schlauen Füchsen von Donnerwetter entgeht nichts…
Auch aus Brüssel droht Ungemach. Schnee im März verstösst gegen das EU-Wettbewerbsrecht, der zuständige EU-Kommissar für innereuropäische Wetterdisziplin, Jean-Paul Marat, hat bereits Ermittlungen aufgenommen. Das ist alles Ihre Schuld, Frau Merkel! Treten Sie zurück! Jetzt!



1 Kommentar



Matthias am 03.03.2006:


Verdächtig, dass es heute ausgerechnet Rhein-Main so heftig erwischt hat mit dem Schnee; fast drei Stunden von der Arbeit heim sind kein Spaß. Ob Frau Merkel auf diese Weise Einfluss auf die bevorstehenden Wahlen in Hessen und RLP nehmen will? Ich hoffe, die Wahlbeobachter sind schon da…