Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Musik Internet

last.fm vernünftig benutzen

Über die Neuerungen bei Last.fm habe ich bereits ausführlich problematisiert. Der neue Player ist eine Zumutung, unter Mac OX beansprucht er kontinuierlich 50% Prozessorleistung, das kommt zu den sonstigen Nachteilen noch hinzu.

Rettung naht aber in Gestalt des findigen Programmierers Vidar Madsen. Vidar hat einen LastFM-Proxy in Python geschrieben, der gegenüber Last.fm als Player fungiert und es ermöglicht, weiterhin vernünftige Abspielsoftware zu benutzen. Das funktioniert ganz ausgezeichnet, das wurde hier sowohl unter Mac OS X Tiger (mit dem eingebautem Python) als auch unter Windows (wo man zunächst Python downloaden und installieren muß) getestet.

Mal schauen, ob das so bleibt. Ich habe ja den aus meiner hinlänglichen Erfahrung im Web-Business gespeisten Verdacht (wohlgemerkt, ich schreibe hier Verdacht, reine Vermutung von mir!), dass der Last.FM-Player mitnichten nur eine Abspielsoftware sein soll und wird, sondern eines Tages als Werbemonstrum (à la RealPlayer) gebraucht wird. Dann werden solche Umwege sicher abgeklemmt. Aber zunächst kann man wieder den Stream von Last.FM vernünftig genießen! Thanks, Vidar!



3 Kommentare



larf am 22.08.2005:


Genau diesen Verdacht habe ich auch.
Die Begründungen, die in den last.fm-Foren zu finden sind, konnten mich nicht wirklich überzeugen.
Und auch die Tatsache, dass man nun als Subscriber 3 US-Dollar pro Monat zahlen muss (früher war es >= 1 Dollar), zeigt eindeutig, dass man zwischen zahlenden und nicht zahlenden Usern trennen muss – der Schritt, den nichtzahlenden Usern Werbung zu präsentieren ist da wohl nur noch ein Katzensprung…
Leider.

Markus am 22.08.2005:

Schön wäre es jetzt noch, wenn last.fm auch das iScrobbler-Plugin für iTunes auf den aktuellen Stand bringt.

Vidar Madsen am 27.08.2005:

You’re welcome. Glad you liked it. :)

lastfm last.fm musik python lastfmproxy