Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Musik

... And You Will Know Us By The Trail Of Dead

Diese Woche stand unter dem Motto »Wir schauen jungen Leuten beim Musizieren zu.« Am Montag (4.7.) in Karlsruhe standen die bombastischen … And You Will Know Us By The Trail Of Dead auf dem Programm. Allenthalben konnte man lesen, dass ein Live-Auftritt dieser Herren einen bleibenden Eindruck hinterlässt, das kann ich nur bestätigen. Die Angewohnheit der Trail Of Dead, leise, fast lyrische Passagen mit brachialen Lärmorgien abzuwechseln, kommt live mit einer durchdringenden lautstarken Intensität rüber. Folgerichtig war das Publikum, animiert vom wilden Treiben auf der Bühne, im kleinen engen dunklen (darum leider auch kein annähernd brauchbares Cameraphone-Bild) Karlsruher Substage ordentlich enthusiasmiert. Trail Of Dead spielten nur zwei Stücke vom aktuellen Album »Worlds Apart«, was ich ein wenig schade fand, boten dafür aber einige Klassiker aus dem Repertoire an, so zum Beispiel die logische Hymne aller Webworker, »Source Codes & Tags« vom gleichnamigen Album. Dem obligatorischen Zerstören der Instrumente boten auf die Bühne eilende Ordner des Substage schnell Einhalt, so dass uns dieses legendäre Schauspiel leider entging. ;-)
Anschließend sausten ein wenig die Öhrchen, so ein doppeltes Schlagzeug verfehlt halt nie seine Wirkung, aber es hat sich gelohnt, wie würde der Powerseller sagen: »Gerne wieder!«

trailofdead