Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Momentaufnahme

Ostermarsch in Düsseldorf

Das Osterwochenende habe ich im Westen verbracht und bin ein bißchen durch meine Geburts- und Heimatstadt Düsseldorf geschlendert. Vor dem alten Schloßturm fand sich dieser traurige Rest der einst stolzen Ostermarsch-Bewegung ein und versammelte sich unter Fahne der PDS vor einer Bühne, auf der eine voluminöse Dame merkwürdige Friedensweisen aus den 60er- und 70er-Jahren gröhlte sang. 750 Teilnehmer sollen es gewesen sein, ein großer Teil davon war wohl schon in die benachbarte Altstadt abgezogen, als dieses Foto entstand … Was aber wohl eine Frage der Motivation ist, denn beim Ostermarsch gegen das Bombodrom gab es mehr als 10.000 Teilnehmer.

Wikipedia: Ostermarsch



2 Kommentare



Mario am 30.03.2005:


Hättst ja mal n Ton sagen können, dass du da bist.

Ralf am 30.03.2005:

Tschuldigung! Kommt nicht wieder vor, wenn mich meine Beine demnächst wieder gen Heimat tragen, so um Ende Mai herum, werde ich vorher schreien! ;-)