Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.

Winter Tale

Zeugs Musik

Wenn der Kopf gerade zu leer ist für Anstrengungen aller Art, bloggt man über das Wetter. ;-)

Aber darüber muß man mal ein ernstes Wort verlieren, so geht das nicht weiter. Jede Nacht zwischen -10 und -15 Grad, wenn man morgens das Haus verlässt, hat man das Gefühl, dass sich das Leben auf Erden dem Ende entgegen neigt, weil eine dräuende Eiszeit alles hinwegfriert. Ich fordere daher die Bundesregierung auf, umgehend für wärmeres Wetter zu sorgen! Ich fürchte nur, der Einfluß der Bundesregierung auf das Wetter ist ähnlich groß wie der auf die Beschäftigungslage in diesem unseren Lande.

Der passende Soundtrack für diese kalten Tage kommt schon wieder von DE:BUG: »Winter Tales« von OpenLab Records. Das beim Stapfen durch die Kälte in den Ohren, und man gerät schnurstracks in den Gefrierfach-Flow … ;-)



2 Kommentare



Kelly am 02.03.2005:


Auf dem Wetter-Blog-Trip sind im Moment scheinbar viele. Mir sind schon jede Menge begegnet…

snoopzBLOG am 05.03.2005:

Trackback von snoopzBLOG:
Gefrorenes Wasser, wohin man blickt

Als Mensch der kultivierten Diskussion habe ich es bisher vermieden, in irgend einer Form über das Wetter zu reden, zu schreiben oder sonst irgendwie Smalltalk-Themen über das Wetter in die Wege zu leiten.

Aber mal ernsthaft: Hallo? Letzte Woche s…