Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Musik Liedgutderwoche

Das »Liedgut der Woche«

Es wird zu viel problematisiert, und zu wenig über schöne Dinge gebloggt, wie z.B. Musik. Darum gibt es nun im Netzbuch, mehr oder weniger regelmäßig, inspiriert von Keith’ Song Of The Week auf Asterisk, das Liedgut der Woche. Alte, neue, kühle, wilde, sanfte Songs werden vorgestellt, auf dass sie vielleicht neue Hörerinnen und Hörer finden mögen. Eines haben sie alle gemeinsam: Sie gefallen mir. ;-)

In diesem Zusammenhang: Wäre es nicht schön, wenn die Musikverwalter dieser Welt keine Leidenschaft für Juristerei, sondern für Musik hätten, und man dieses Liedgut der Woche gleich mal als MP3 einfach an den Eintrag dranhängen könnte, ohne auf Post vom Anwalt warten zu müssen? Ja, ich weiß, nur ein schöner Traum von einer besseren Welt …



4 Kommentare


Ralf am 28.09.2004:

Wäre ‘ne Idee, widerspräche aber meiner Weblog-Ethik. Letzterer wäre eher mit einem Link auf einen wilden moldawischen Download-Server genüge getan. ;-)

Gernot am 28.09.2004:

Wenn ich Musik verlinke, will ich halt irgendwo hin verlinken, wo man sie unkompliziert probehören kann. Legal sollte es außerdem sein, ich will ja weder lustige Anwaltsbriefchen kriegen, noch alle paar Tage tote Links herausnehmen. Also linke ich zum iTMS, und wenn Apple das mit etwas Geld belohnt, dann ist mir das nur Recht. Ich habe das auch schon gemacht, als es noch keine Umsatzbeteiligung gab, aus oben genannten Gründen. Ich sehe nicht, wo ich da gegen irgend eine noch so strenge Weblogehtik verstoße…

Ralf am 29.09.2004:

Gernot, nicht eine Ethik, meine. Hier gibt es keine Banner, Adwords oder “Affiliate”-Programme aller Art, eine Sache des Prinzips. Aber selbstverständlich muß das jeder für sich selbst entscheiden.