Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Internet

Celine Dion killt iMacs

In verschiedenen Newsdiensten war zu lesen (z.b. bei Heise Online) dass die Gewalttätigkeiten eigentlich unverdächtige Sängerin Celine Dion einen iMac so gründlich killt wenn man ihre aktuelle CD einlegt dass der Besitzer des Macs zum Service rennen muß um seinen Rechner wieder flott zu bekommen.Das ist nur der neueste Höhepunkt einer unerfreulichen Entwicklung: Die Musikindustrie hört auf "CDs" im eigentlichen Sinne auf den Markt zu bringen, sondern versieht diese mit einem "Kopierschutz", sprich sie möchte uns Konsumenten vorschreiben auf welchen Geräten wir diese hören dürfen. Das ist m.E. ein unhaltbarer Zustand, daher sollte man kopiergeschützte CD-ähnliche Silberscheiben boykottieren, auch wenn man sie gern hätte. Denn nur durch den Konsumenten kann die Industrie von diesem Wahnwitz wieder abgebracht werden. Eine aktuelle Liste von CDs die eigentlich keine solchen mehr sind findet man bei der britischen Campaign for Digital Rights.