Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Mac

Neues vom iPod

iPod-Taschen und kein Ende: foofpods (oder “foofbags” für das Powerbook) bieten auf einer 63er Singer handgearbeitete Transporttäschchen im Schneeleoparden- oder Blümchenlook (via Nico). CITY Magazine präsentiert eine ganze Kollektion von iPod-Täschchen. Da es sich um ein “Totes-Holz-Magazin” handelt, aber leider ohne Links, bei Interesse muß man sich die Tasche selbst ergoogeln (via Jeremy).

Wer es noch nicht mitbekommen hat: Mittlerweile wurde der HP-iPod präsentiert (fscklog berichtet erschöpfend), die große Innovation HPs ist ein HP-Logo auf der Rückseite. Art und Weise der Präsentation und das letztendliche Resultat zeigen die ganze Fantasielosigkeit, zu der eine “herkömmliche” Computerfirma wie HP fähig ist. Fantasievoll werden die nur, wenn es darum geht, das Verwenden preiswerter Tintenpatronen zu erschweren …

Hilfreich dagegen könnte das iPod-FAQ für tatsächliche und potenzielle iPod-BesitzerInnen sein, einige Fragen, wie sie auch hier in den Kommentaren gestellt wurden (z.B. zu USB 1.1 und 2.0), werden da erschöpfend geklärt.

Und eine richtig traurige Geschichte ist die vom Tode des 1G-iPods Alvin, der einem übermütigen bloggenden Radfahrer zum Opfer fiel …



2 Kommentare



Leo am 30.08.2004:


:)

leu am 30.08.2004:

und so wird mein ipod mit eingebautem imac immer unwahrscheinlicher…