Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Fotografie

Projekt Ostkreuz

Der Berliner Bahnhof Ostkreuz ist ein faszinierender Ort, das habe ich beim Umsteigen letztens in Berlin durchaus bemerkt, aber leider war keine Gelegenheit zu einer ausgiebigen Foto-Session. Um so schöner, dass andere fotografierende Damen und Herren dem morbiden Charme des etwas heruntergekommenen Bahnhofs erlegen sind und wunderschöne Bilder ins Netz gestellt haben: »Projekt Ostkreuz.«

Nicht von der etwas merkwürdigen Seite abhalten lassen (so führen bspw. die Links bei “zuletzt angesehen” zu völlig anderen Bildern, wenn man die Seite ein paar Minuten im Browser stehen lässt, und die Kästen geraten, zumindest im Safari, ein wenig aus den Fugen), die Bilder in den Galerien sind klasse und lohnen einen intensiveren Blick.

(Via photo-blogg.de)



1 Kommentar



grapf am 26.08.2004:


Danke für die Reklame! :-)
Die “zuletzt angesehenen” Bilder sind die, die irgendjemand zuletzt angesehen hat. Von daher können sie sich schon ändern, während man selbst gerade dort surft.
Daß Safari nicht 100% läuft, tut mir leid. Kann ich mangels Mac aber auch nicht testen.