Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Techkram Seltsames

Cool Tool: Waage mit USB-Anschluß

Eine Waage mit USB-Anschluß, damit kann man sein aktuelles Körpergewicht automatisch ins Weblog übernehmen, als Feed zur Verfügung stellen, grafische Auswertungen programmieren – kurz, ein must have, ich meine, ein muß haben, für den körperbewussten Geek von heute!

(Gefunden bei Joi Ito)



6 Kommentare



Stony am 25.08.2004:


Und wenn man möchte auch sein Gewicht per Mausklick verändern:-)

andreas am 25.08.2004:

Ein Geek von heute erwartet aber eigentlich mindestens Bluetooth, wenn nicht gar W-LAN (ob der großen Datenmengen!;)) statt ‘nem USB-Anschluss. Da muss man sich ja sogar noch bücken zum Verkabeln und am Ende verliert man gar noch ein paar der schwer antrainierten Pfunde!

Ralf am 25.08.2004:

Stony, klar, brauchst nur online einen Haufen Pizzas bestellen, dann kannst Du das Resultat in Echtzeit am Rechner verfolgen!

Andreas, Du hast Recht, WLAN muß moderne Peripherie heute haben, wie konnte ich das nur außer acht lassen!

Dirk am 26.08.2004:

Andreas, da nimmt man halt nen USB-Bluetooth-Adapter. Oder ne USB-WLAN-Bridge (ob es sowas gibt?). Wäre in jedem Fall interessant – denn ein USB-Kabel von meinem Bad ins Arbeitszimmer wäre doch etwas störend im Flur. :-)

Adalbert am 27.08.2004:

Das wird sicherlich niemand nützen, wozu soll man sich denn in seinem eigenen Weblog lächerlich machen?!

Ralf am 30.08.2004:

Adalbert, Du weisst doch, Webloggern ist eigentlich kaum etwas peinlich, also warum nicht das Körpergewicht automatisch erfassen? ;-)