Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Weltraum

Messenger - Auf dem Weg zum Merkur

Gestern hat sich die Raumsonde ‘Messenger’ auf den langen einsamen Weg Richtung Merkur gemacht. Eine besondere Rolle spielt auf dieser Mission die Zahl Sieben, wie der FR aufgefallen ist: »In sieben Jahren wird Messenger mit seinen sieben verschiedenen Paketen voller wissenschaftlicher Messinstrumente in der Umlaufbahn des Merkur ankommen, nachdem er sieben Mal Schwung geholt hat in planetarischen Schwerkraftfeldern.« Alle Fragen, die man zu dieser langwierigen Mission haben könnte, werden auf der Website zur Mission beantwortet. Sehr kühl ist der Bastelbogen für ein Messenger-Modell, den man sich dort als PDF downloaden kann, die ideale Beschäftigung für einen langweiligen Bürotag im Sommer.

Weitere Informationen zum Merkur, der nach der für den Handel, die Reisenden und die Diebe zuständigen römischen Gottheit getauft wurde, findet man auf wappswelt.de, einen Haufen Zahlen auf astronomie-seite.de, und natürlich bei der NASA. Besucht man ebendort die Seite für Kiddies, so kann man z.B. ermitteln dass ich auf dem Merkur nur 29 kg wiegen würde …



2 Kommentare



Mark am 2004-08-04 14:32:10 +0200:


haha, die römer hatten schon lustige kombinationen in der aufgabenzuweisung für ihre gottheiten. handel, reisende und diebe. von interessenskonflikten haben die wohl noch nix gehört gehabt zu dieser zeit.

Moritz Beller am 04.08.2004:

Das ist falsch. Auf die Erde abgestimmte Wagen zeigten lediglich dieses Gewicht an, da sie mit einer höheren Schwerkraft rechneten, als sie auf dem Merkur vorliegt. Mit der speziellen MerkurMassenWage wird deinen Abnehmwünschen schnell der Gar ausgemacht ;)