Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Weblogtalk

blog.tagesschau.de

Ein Meilenstein für das Webloggen in Deutschland? Unbemerkt von den “üblichen Verdächtigen” ;-) der Blogosphäre hat die Tagesschau ein ausgewachsenes Weblog eingerichtet: blog.tageschau.de. Drei Auslandkorrespondenten der ARD berichten über den Präsidentschaftswahlkampf in den USA und schreiben deutlich meinungsfreudiger, als man das im Fernsehen oder Radio normalerweise geboten bekommt. Klasse!

Den URLs nach zu urteilen, werkelt eine pMachine hinter den Kulissen des Tagesschau-Blogs. Permalinks gibt es auch, fehlen nur noch RSS-Feed (der pMachine-Default-Feed /index.xml ist leer), Kommentare und Trackback. Aber man will ja nicht unverschämt werden. ;-)



4 Kommentare



helge am 26.07.2004:


ist das nicht ein widerspruch, wenn tagesmedien politische analysen in weblogs packen? ich würde einen blog zu “internen” themen begrüßen, à la hausmitteilung des spiegels. gerne auch mit einer portion humor und selbstironie, “corporate blogging” soll gesichtlosen unternehmen ja ein menschliches antlitz verleihen. aber für kommentare und analysen eines TV-nachrichtenmagazins ist ein weblog IMHO die falsche wahl.

Ralf am 26.07.2004:

Helge, das wäre so wenn die Inhalte identisch wären, im TV würde zum Beispiel keiner von »Floskeln und fernsehgerechte Sekunden-Polithäppchen« im Zusammenhang mit Kerrys “Programm” sprechen. Es werden ja auch im ersten Eintrag ” versprochen: »Geschichten aus der Provinz und aus den Städten, große und kleine Begebenheiten. Und vielleicht auch einiges, das in der ‘normalen’ Berichterstattung untergehen würde.«

Von daher kann das schon ganz interessant werden. Vielleicht bauen sie ja eines Tages auch mal ein “Redaktionsblog” auf.

helge am 28.07.2004:

hmm, ok – ihre chance sollen sie kriegen ;-)

brian am 2004-08-18 00:46:20 +0200:

endlich: kommentare, ping / trackback sind da.