Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Weblogtalk

IE-Blog

Die Menschen hinter dem “Werkzeug des Teufels”, sprich, das Internet Explorer Entwickler-Team, sind es wohl leid, die anonyme Wurzel allen Übels hinter den Kulissen zu sein. Darum bloggen sie jetzt: IEBlog. The Microsoft Internet Explorer Weblog.

Das ist wohl die “neue Offenheit” bei Microsoft, durch die Stimme der Menschen, die dort beschäftigt sind, den Ruf als anonyme Weltbeherrschungsmaschine zu verlieren. Was immer die Motive sind: Sehr löblich!

(Via Retch)



1 Kommentar



Boris am 23.07.2004:


Sieht eher wie eine vereinte Lobeshymnen-Sammlung aus…. und ansonsten bin ich ja auch ein ausgewiesener Freund des einfachen, klaren Layouts, aber das ist mir dann doch zu behördlich-öde.

Und dann noch dies – auch wenn es in den Krümeln gesucht sein mag:
“This page is not Valid HTML 4.0 Transitional!” ;-)