Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.

»Nicht lamentieren, Fragebogen ausfüllen und einsenden«

Webworking

Ralph Segert über die Resonanz zur Umfrage des Bundeswirtschaftsministeriums zu Softwarepatenten: »[..] was ist mit den vielen hauptberuflichen Webworkern, verpennen die das Thema und wundern sich später, wenn sie feststellen, wie teuer Open Source plötzlich geworden ist? Und die vielen semiprofessionellen Nutzer und Sauger da draussen, die das Thema immer noch wahrnehmen, als ginge es um einen Sack Reis, der in China umfällt, wundern die sich auch, wenn das ganze Zeugs, das sie so selbstverständlich nutzten zu ihrem Vorteil, auf einmal in privater Hand liegt?« Wo er Recht hat, hat er Recht. Darum: Erst bei Wolfgang Wiese lesen, dann diesen Heise-Kommentar von Florian Müller, die Links zur Umfrage des Bundeswirtschaftsministeriums zu Softwarepatenten anschauen, und dann den Fragebogen ausfüllen. Und das Ganze, wie Hausmeister Krause sagen würde, z. z., ziemlich zügig! ;-)



4 Kommentare



ralph am 22.07.2004:


Super! Ich bin auch für zügig und natuerlich für mehr vernetzte Texte zum Thema in Weblogs. :-)
Auf OpenBC (!) läuft zur Zeit ne kontroverse Diskussion mit einem Befürworter von Softwarepatenten, der polemisch und verkürzt die Gegner in die “militante” Ecke stellt. Siehe:
http://www.openbc.com/cgi-bin/forum.fpl?op=showarticles&id=50950

Ralf am 23.07.2004:

Oh Danke, eine recht anstrengende Lektüre Herr H. hat eine Tendenz zu langatimigen Ausführungen …

Ich glaube ich muß hier mal ein wenig die “Usability” verbessern, niemandem scheint klar zu sein wie man in einen Kommentar einen Link einfügen kann, wird geändert. ;-)

ralph am 23.07.2004:

Stimmt, habe herumprobiert, die Vorschau machte es möglich, aber weder a noch [url] halfen weiter.

Ralf am 24.07.2004:

Das geht mit Textile-Codes, die man anschauen kann wenn man auf das ”?” unter der Textarea für die Kommentare klickt. Ich gebe aber zu, dass das nicht gerade das denkbare Optimum an Benutzerfreundlichkeit ist ;-), ich werde das Kommentarformular die Tage mal etwas ändern, es ist noch im TXP-Originalzustand.