Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.

iTunes Watcher

Mac Musik

Es geht doch nichts über die Implementation sinnfreier Weblog-Spielzeuge! Eines davon ist Michael Simmons’ iTunes Watcher. Das ist eine kleine AppleScript-Anwendung, die man starten kann, wenn man gerade mit iTunes Musik hört, und der gerade gehörte Titel wird an den Server gesendet und in einer Datenbank abgelegt. Per Amazon-API versucht das Skript, das zum gerade laufenden Titel passende “Cover-Art” zu laden, was aber nicht immer klappt. Liegt möglicherweise an meinem Musikgeschmack.

So kann man nun links in der “Sidebar” (weiter unten) die letzten neun Titel anklicken, die ich gehört habe und über Cover-Art verfügen, und auf einer eigenen Seite die aktuell laufenden Stücke angucken. Eine technologisch relativ aufwändige Lösung für eine Information von zweifelhaftem Wert, aber Spaß hat’s gemacht. ;-)

Andere iTunes Watcher-Implementationen kann man z.B. bei Jon Hicks, Chez Porchez oder And she said bewundern.



3 Kommentare



Adalbert am 19.07.2004:


Gibt´s das ganze auch irgendwie für WindowsXP?

Ralf am 19.07.2004:

Es gibt zwar iTunes für Windows, aber kein AppleScript. Es gibt aber Plugins für Winamp, die diese Informationen an einen Server übertragen können oder die Daten exportieren. Da ich mich da aber nicht so genau auskenne, kann ich dazu nix sagen.

Vielleicht eine® der Mitlesenden?

Lukas am 06.10.2004:

Ich habe das ganze für Windows programmiert und mit viellen Erweiterungen versehen. Das Programm gibt’s auf meiner hp zum download :-)
[http://www.roedl.at/ituneswatcher]

Ich hoffe es gefällt – Feedback wäre nett…