Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Weblogtalk

Der Weblog-Märtyrer spricht!

Der Journalist aus Texas der wg. seiner Meinungsäußerungen auf seiner Website (vgl. diese Meldung vom Freitag) gefeuert wurde, Steve Olafson, hat dem Register ein Interview gegeben. Außerdem präsentierte The Reg einen Link zum Google-Cache dieser Seite. Wenn man das so liest kommt man zu dem Schluß dass Olafsons Chef wohl andere Gründe hatte ihn zu feuern, denn diese Website hat wohl auch wenn man Intimkenner der texanischen Provinz ist nicht das Zeug zu einem virtuellen Skandalblatt ….