Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Blogtalk2 Weblogtalk

[BlogTalk] Ein erstes Fazit

Nun ist BlogTalk 2.0 also schon wieder Geschichte. Zu den “fachlichen Aspekten” schreibe ich demnächst noch etwas, ich bin ja kein “Turbotipper” wie der gute Philipp ;-), ich habe noch ein paar Notizen auf altmodischem Papier (Hardwarelösung rulez!), die noch ein wenig überarbeitet werden müssen.

Mir hat die Veranstaltung sehr gut gefallen. BlogTalk war von Thomas Burg und seinem Team perfekt organisiert. Die Vorträge schwankten zwischen interessant und “hm, bei diesem Thema fehlt irgendwie das was mein Prof damals das Erkenntnisinteresse genannt hat”, was aber natürlich an den Präferenzen des Zuhörenden liegt. Ich hätte mir ein eigenes Panel für Weblog-Technik gewünscht, denn in den meisten von uns stecken ja kleine Geeks und wir Weblogger dürsten nach neuen Ideen für Spielzeuge aller Art. ;-)

Interessanter als die Vorträge ist an einer solchen Veranstaltung der “soziale Aspekt”, es ist wirklich schön, allerlei Leute, die man von seinem Bildschirm kennt, einmal “in echt” kennen zu lernen. Gestern Abend war eine fröhliche Runde zugegen (nach dem großen “Blog-Marsch” quer durch Wien), und während das eine oder andere Brausegetränk vernichtet wurde haben wir Tränen gelacht. So viel für’s erste, aber ein solches Blogosphären-Event ist natürlich noch nicht zu Ende gebloggt, aber nun scheint mir die Sonne auf den Notebook-Schirm, muß nun diesen Eintrag absetzen und den Platz wechseln. ;-)