Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Blogtalk2 Weblogtalk

[BlogTalk] Blogs, Flogs und Vogs

Auf der BlogTalk lernt man eine Menge neuer Begriffe rund um das Bloggen kennen. Das Bild oben zeigt übrigens den Ort des Geschehens, die Urania. “Flogs”, abkürzend für “Friend Blogs”, werden in die von Daniel Dögl vorgestellte neue Blog-Plattform für Kinder, Zoomblox, eingebaut. “Vogs” stehen für Video-Blogs, der Begriff wurde von Jon Hoem in seinem Vortrag über Möglichkeiten des Video-Bloggens verwendet. Interessant ist die von Jon vorgestellte Idee, von irgendjemandem gebloggte Videosequenzen mittels SMIL als Rohstoff für neue Videosequenzen zu verwenden, wobei automatisch Referenzen erzeugt werden sollen. Das Bild oben das versammelte Auditorium, beim aufmerksamen Zuhören bzw. Schauen in das eigene Notebook. Noch mehr Fotos folgen demnächst, im Moment ist das WLAN hier ab und an ein wenig instabil.



7 Kommentare



jana am 05.07.2004:


Danke für die tollen Infos aus Wien, ich werde das sicher hier weiterverfolgen :)
LG Jana

Joern am 05.07.2004:

Wenn ich mir das Bild so anschaue frage ich mich warum ihr euch überhaupt psysisch trefft. Wäre eine Video-Konferenz nicht futuristischer?

David am 05.07.2004:

danke auch für die Infos, 60 Euro sind mir einfach zuviel um dabei zu sein.

Ralf am 06.07.2004:

Auf einer Video-Konferenz könnte man anschließend nicht im Kollektiv mehr oder weniger alkoholhaltige Getränke zu sich nehmen. ;-)

Aber es sieht schon merkwürdig aus, wenn vorne jemand steht und etwas erzählt, und im Auditorium alles ins Notebook schaut.

ma.y am 06.07.2004:

genau so, wie auf dem unteren bild hab ich mir das vorgestellt!
der vorteil von laptoppublikum ist, dass der redner nicht nervös sein muß, wenn er nicht weiß, wohin mit seinen händen oder sonstwie herumzappelt. es schaut ja eh keiner hin.

Joern am 06.07.2004:

Die gucken bestimmt alle den Live-Stream.

Ralf am 06.07.2004:

Der Live-Stream ist hier drinnen nicht zu empfangen, wg. irgendwelcher Firewall-Sachen, das ist bitter. Und das WLAN wird ständig langsamer. Kein Wunder, vor mir sitzt ein verhärmter Zeitgenosse der genau jetzt irgendwelche “wichtigen” PDFs “downloadet”, so kann das ja nix werden. ;-)