Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Weblogtalk

CoolTool: Blogtree

Eine tolle Sache: Blogtree.
Stepan Riha hatte die Idee eines Stammbaums der Weblogszene. Jeder Blogger trägt sich dort in die Datenbank ein und gibt an welche anderen Weblogs ihn oder sie dazu animiert haben selbst so etwas zu eröffnen, und aus der Querverknüpfung der Daten kann man schauen welche “Eltern” ein Blog hat, welche “Geschwister” (also Blogs mit gleichen Vorbildern) und welche “Kinder” (Blogs die einen selbst zum Vorbild genommen haben) (gefunden bei Blogroots).
Natürlich musste ich mich auch eintragen. So ganz genau kann man natürlich nicht sagen “hey, der hat mich zum Bloggen gebracht”, aber als ich vor einigen Monaten durch Zufall auf die Webloggerei aufmerksam wurde waren es der Schockwellenreiter, WorldWideKlein und das Kollektiv-Blog von Metafilter die den meisten Eindruck auf mich gemacht haben, von Stil, Themenwahl und Aufmachung her. Natürlich bringt es nichts andere Sites zu kopieren, man muß sich vom “Vorbild” lösen und einen eigenen Stil suchen. Da ich früher bei CompuServe in den ZDNet-Foren “Pl@net”, “Netpro” und “Famcom” ähnliches gemacht habe (es hieß halt nicht Blog) fiel es mir nicht schwer auch nach fast drei Jahren Pause (was solche Dinge angeht) wieder drauflos zu schreiben, und ich muß zugeben dass es ordentlich Spaß macht an seiner Site rumzubasteln und das WWW mit Zeugs voll zu schreiben … ;-)