Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Internet

Fundstücke

Und hier mal wieder einige Fundstücke aus der weiten Welt des Internets:

Saudi-Arabien ist stolz auf seine bestens funktionierende Internet-Zensur, und nennt die dafür zuständige Zensoren-Brigade euphemistisch “Internet Service Unit” (diese Site testet ob Ihr genug Zeichensätze installiert habt), via futurezone.

Eine Geschichte in Weblog-Form, eine Blognovel: Plan B.

Eine Fundgrube für alle die an den juristischen Implikationen des Internets interessiert sind: GrepLaw. Geeks. Laws. Everything in between. (gefunden bei The Register)

vmyths.com: “Learn about computer virus myths, hoaxes, urban legends, hysteria.” (via Spiegel Online)

Grün wirkt! Und die Story des Tages: Der Freiherr von Gravenreuth, eine der meistgehassten Figuren des deutschsprachigen Internets, hat eine einstweilige Verfügung gegen die Grünen in Form von joschka.de erwirkt “wonach sie bei Meidung eines Ordnungsgeldes bis zu EUR 250.000,00 oder Ordnungshaft bis zu 6 Monaten, zu vollziehen an dem Bundesvorstand der GRÜNEN, an der Versendung dieser E-Cards an mich nicht mehr mitwirken dürfen.” Ordnungshaft! Ich sehe vor meinem geistigen Auge Fritz Kuhn und Claudia Roth im Gefängnis schmoren. Oder sie schicken Cem Özdemir, der hat jetzt eh Zeit genug …
Einige Witzbolde haben dem Freiherrn E-Cards von joschka.de geschickt (eigentlich ja nett, oder?), was ihn wohl ordentlich genervt hat. Ein normaler Mensch trinkt ein Bier wenn ihn etwas nervt, Freiherr von Gravenreuth schreibt eine Abmahnung. So hat jeder seine ganz persönliche Form der Stressbewältigung (gefunden in Telepolis).

Und der Witz an der Sache: Das Versenden von E-Cards auf joschka.de funktioniert noch immer, habe ich gerade ausprobiert. Grün wirkt halt! Wohingegen bei stoiber.de eine ähnliche Funktion in bei Konservativen verbreiteter vorauseilender Unterwerfung abgeschaltet wurde (schreibt Telepolis). Schwarz wirkt halt nicht …