Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Lagedernation

Das Wochenende der Entscheidungen

An diesem Wochenende werden viele drängende Fragen der Zeit geklärt: Steigt Eintracht Frankfurt ab oder gibt es mal wieder ein Wunder? Steigt der FSV Mainz 05 auch im vierten Anlauf nicht in die Bundesliga auf? Wird Michael Schumacher in seinem 200. Grand Prix einen neuen Startrekord (6 Rennen, 6 Siege) aufstellen?

Aber da war doch noch etwas! Ach ja, am Sonntag tritt die Bundesversammlung zusammen und wählt einen neuen Bundespräsidenten. Wer gerade nichts zu tun hat ;-), kann sich die Liste der von den Parteien nominierten Damen und Herren als PDF herunter laden und nach Promis suchen. Der Spiegel versucht sich zwar noch im Erzeugen künstlicher Spannung, weil es vielleicht dem einen oder anderen sauer aufstoßen könnte, dass auch im Jahre 2004 ein Nazi-Richter den Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland wählt, aber ich denke, wir werden um den Finanztechnokraten Köhler als Präsidenten nicht herum kommen. Denn ein anderes Ergebnis wäre ein Super-Debakel für Angela Merkel. Das wäre zwar eine schöne Sache, aber nicht alle schönen wünschenswerten Sachen werden Realität. Von Horst Köhler werden wir salbungsvolle Reden der Art “blah blah Globalisierung blah blah Chance blah blah Veränderung blah blah Leistung blah blah Zeiten ändern sich blah blah Sozialstaat blah blah” usw. usw. im Mehrfach-Pack erwarten können. Freut Euch drauf! ;-)