Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Internet

Der gespeicherte EU-Bürger ...

… soll (zumindest in Sachen elektronischer Kommunikation) demnächst Realität werden. Nach einem Bericht der ORF.futurezone soll die Datenschutzrichtlinie von 1997 (die besagt dass Verbindungsdaten nur so lange gespeichert werden dürfen wie das für Abrechnungszwecke notwendig ist) demnächst "harmonisiert" werden, sprich EU-weit soll eine einjährige Speicherpflicht (wie derzeit in Großbritannien und Frankreich schon Realität) eingeführt werden.

Überall hinterlassen wir Daten, ich möchte gar nicht wissen in welchen Datenbanken wir alle schon stecken …