Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Weblogtalk

Weblog-"Buch" im Eigenbau?

Das wunderschöne Weblog »The Daily Flight« gibt es mit ausgewählten Artikeln des Jahres 2003 als nicht minder schön gestaltetes PDF zum Ausdrucken. Das Weblog-“Buch” im Eigenbau, sozusagen. Nun frage ich mich schon die ganze Zeit, ob das “kühl” oder obsolet ist.

Andy Arikawa hat natürlich viele Webdesign-Fachbeiträge im Daily Flight, die auch nicht weniger umfangreich sind als die ganz sachte an der Oberfläche kratzenden Fachartikel in Zeitschriften wie Internet Professionell, Internet Magazin und wie sie alle heißen. Von daher macht es Sinn, für den Ausdruck gelungener Artikel Tinte und Papier zu verschwenden. Ein normales Weblog lebt aber vorwiegend von der Aktualität, nichts ist so alt wie der Weblog-Eintrag von gestern, um mal ein altes “Journalisten-Bonmot” zu gebrauchen. Und, ein “Weblog” ist die einzige originäre Medienform die das WWW hervor gebracht hat, ist es nicht ein Stilbruch dieses Medium gewaltsam wieder in überkommene Strukturen der “Vor-Web-Ära” zu bringen, nämlich ausgedruckte Seiten?