Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Zeugs

My blogging space - eine Meme

Spread the meme!

Was ist eigentlich eine Meme? Das unentbehrliche Diktionär von leo.org hilft weiter: »die Meme   - kulturelle Erscheinung oder Verhaltenselement, das auf Nachahmung oder einem anderen nicht genetisch bedingten Vorgang beruht.« Frisch fortgebildet schreiten wir umgehend zur Tat, das neu gelernte Wissen in der Praxis anzuwenden …

My blogging space

Asmunder aus Finnland hat angefangen, das Butt Ugly Weblog hat sie auf Englisch verbreitet, und Adriaan hat sie internationalisiert, die aus Finnland stammende Meme, welche die extrovertierten BewohnerInnen der Blogosphere dazu animieren soll ein Foto des Orts, an dem sie in der Regel ihre Blogeinträge verfassen, in ihr Weblog zu stellen. Da ich es immer interessant finde, wie anderer Leute Schreibtische aussehen, gebe ich mich also nun diesem auf “Nachahmung beruhenden Verhaltenselement” hin und weise der Meme den Weg in die deutsche Blogosphere. Hier ist er, mein “blogging space”:

Bild: My blogging space

Ich muß zugeben, dass der Schreibtisch zufällig gerade aufgeräumt war als die Meme zu mir kam, im vorderen Bereich stapeln sich normalerweise lauter zu erledigende Schriftstücke und andere obskure Dinge. Manchmal blogge ich auch auf der Couch sitzend, die Füße auf dem Tisch, das Notebook auf dem Schoß und den Fernseher vor Augen, davon gibt es aber kein Foto, Meme hin oder her. ;-)

Meme ist wirklich ein gutes Wort, “Meme Meme Meme Meme Meme …”

[Szenenwechsel: Der Protagonist springt “Meme” murmelnd vom Schreibtisch auf, läuft mit einem irren Gesichtsausdruck auf die Straße und ruft, immer lauter werdend, “Meme Meme Meme Meme …”]