Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Linux

Apache Friends brauchen Hilfe

Wer unter Windows oder Linux mal flugs ein “Cutting Edge” Apache-MySQL-PHP-Perl-System aufsetzen will oder muß, der fummelt nicht an allen einzelnen Programmpaketen der Projekte herum, sondern lädt sich (seit nunmehr über zwei Jahren) das vorzügliche XAMPP-Paket der Apache-Friends herunter – “downloaden”, auspacken, starten, fertig! Mit im Paket sind noch zahllose Extras wie expat, Ming, Sablotron, die PEAR-Classes – kurz und gut, ein “Rundum-Sorglos-Paket”. Die hohe Qualität dieser LAMPP resp. WAMPP-Distribution machte XAMPP populär, allein im Januar wurde XAMPP fast 36.000 mal heruntergeladen!

Nun haben die beiden Macher des Projektes, Kai `Oswald` Seidler und Kay Vogelgesang, Ärger am Hals. Ein Trittbrettfahrer, der mit dem XAMPP-Projekt nichts zu tun hat, meldete XAMPP beim Deutschen Patentamt als Wortmarke auf seinen Namen an. Da Kai und Kay verständlicherweise etwas dagegen haben, dass irgendwer mit der Popularität ihres Projekts Geld verdient, wollen sie mit Hilfe eines Anwalts gegen diese Marken-Registrierung vorgehen und bitten deshalb die Community um Spenden:

»Es ist schon traurig: Kaum hat man mit einem freiwilligen, ehrenamtlichen, unkommerziellen Projekt Erfolg, gibt es Trittbrettfahrer, die einem in die Quere kommen und versuchen ihren eigenen Profit raus zu schlagen. […] Einige haben uns gefragt, warum wir nicht die Konfrontation vermeiden und XAMPP einfach umbenennen. Aber verschieben wir damit das Problem nicht nur in die Zukunft? Wir nennen XAMPP nach LALALA um und sind damit erfolgreich. Und dann kommt der nächste und klaut uns dann LALALA? Sollen wir uns dann wieder einen neuen Namen suchen?
Es ist nicht richtig, dass uns jemand unseren Namen klaut und wir lassen uns das nicht gefallen!!!
Aber das können wir nicht selbst (ein Politologe und ein Informatiker) alleine durchsetzten. Dafür brauchen wir die Hilfe eines Anwalts und für den Anwalt brauchen wir Geld. Und da kommt ihr ins Spiel. Da brauchen wir eure Hilfe.«

Also, wer ein paar Euro übrig hat, und sich vielleicht mit XAMPP die Arbeit erleichtern konnte, findet hier die richtige Adresse um die Euro loszuwerden. ;-)

Was sind das nur für Zeiten …