Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Zeugs

Der gläserne Weblogger

Als Weblogger schafft man sich selbst seinen persönlichen “Big Brother.” Meinte meine Mutter doch eben am Telefon: “Jung, geh` nicht immer so spät ins Bett.” Ich natürlich gleich: “Nee, ich doch nicht!” Darauf Mutter: “Doch, wir haben auf Deiner Internet-Seite geguckt, da schreibst Du noch spät irgendwelche Einträge …”

Dabei habe ich den “Timestamp” der pMachine doch extra auf “Swatch-Internet-Time” formatiert, aber Mutter ist halt schlau… ;-)