Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.

Es wurde gebloggt!

Linkhub


  • Jens: »Warum die Hohmann-Rede antisemitisch ist! Ich wollts echt tun und die Rede durchanalysieren, aber da war das Burgwochenende und meine generelle Unlust, mich noch intensiver mit Hohmanns ekelhaften Geseiher zu befassen: Das macht einfach keinen Spass. Es ist wie in seiner Kotze rumzustochern, um rauszufinden, was er gegessen hat.« Richtig!


  • Markus: »Im Zahnarztstuhl werden die härtesten Kerle zu wimmernden, kleinen Würmern, die sich trotz Betäubung am Sessel festkrallen.«


  • Usability Inside: »Link-Pleonasmus«


  • Wired: »Music may not be porn, but it sometimes comes close « (fscklog).


  • joern: » […] Linux ist schon lange reif für den Desktop. Leute die etwas anderes behaupten haben entweder Angst oder sind nicht bereit sich auf Neues einzulassen, denn mit einen Umstieg auf Linux können sie einen grossen Teil ihrer `EDV-Kenntnisse`, womit eigentlich immer Windows gemeint ist, über Bord werfen und damit haben viele ein Problem – nicht mit Linux.«


  • Moes`s Blog: »Gegen Studiengebühren in Hessen: Dieses Weblog wird bestreikt!« (tzwaen`s brain). Nun ja, Roland Koch wird vor Kummer weinend in der Staatskanzlei hocken …