Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Zeugs

Unkonkretes vom Unglücksbringer

Das wollte ich einfach mal ausprobieren: Einfach nix schreiben und warten wie lange es dauert bis jemand nachfragt. ;-)

Gestern abend gab es ein nettes Meeting mit Sven (der “heimlich” wieder mit dem Bloggen angefangen hat) und Martin. Natürlich wurden brandheiße Informationen ausgetauscht und geheime Strategien ausgeheckt, wie das halt immer so ist wenn Blogger sich treffen. Und Martin kennt nun das Preisniveau in Wiesbadener “In-Schuppen” …

Heute hat mich die Meldung schockiert dass ein ehemaliger Kunde von mir insolvent gegangen ist. Wie so viele Firmen mit denen ich zu tun hatte. Ich hoffe mal dass das an den Umständen liegt und nicht an mir …