Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Musik

Urheberrecht und Privatkopie

Noch etwas zum Artikel von gestern:

Unsere Justizministerin Brigitte Zypries hat eigentlich in der ganzen Problematik keinen rechten Durchblick und gab das auch bei der Auftaktveranstaltung für den so genannten “Zweiten Korb” des neuen Urheberrechts öffentlich zu: »Eine weitere strittig gebliebene Frage: Soll die Privatkopie auch bei Kopiersperren durchsetzbar gemacht werden. Hier gerät das geistige Eigentum in Konflikt mit Interessen der Verbraucherschützer und der Informationsfreiheit. Aber auch die Frage der Sozialpflichtigkeit des Eigentums stellt sich, nimmt man z.B. Gruppen von Behinderten in den Blick. Ich kann darauf heute noch keine Antwort geben. Ihr guter Rat wird mir deshalb sehr hilfreich sein.« Den “guten Rat” liefern die Lobbyisten der Industrie sicherlich gerne …

Und noch ein Artikel zur Problematik in der heutigen taz: »Bitraten sind Profitraten«