Dieser Artikel erschien ursprünglich in meinem ersten Weblog das Netzbuch, das von Mai 2002 bis November 2006 aktiv war, und wurde hier aus blognostalgischen Gründen archiviert. Aktuellere Artikel hat der Uninformat im Angebot.
Internet

Von Schreibmachinen und Milchmädchen

Tote Bäume
Warum Schriftsteller dem Kulturkonservatismus frönen und die Schreibmaschine dem PC vorziehen sagt uns die ORF-futurezone.
In diesem Zusammenhang: Software erkennt Selbstmordgedanken von Autoren

Milchmädchenrechnungen
Angeblich wurde letztens der der 1.000.000.000. PC verkauft (berichtet BBC Online). Und eine Anmerkung von The Register gibt es gratis dazu.

Einige davon habe ich gekauft ;-) Und die Frage ist: Wer hat nachgezählt?