Pimp my Corona-Chart!

Corona (oder, wie die Virologen-Podcast-Hörenden sagen: Covid 19!) infiziert auf niedrigem Niveau weiter vor sich hin und hat bereits Twitter vernichtet, wo sich Lockdown-FanatikerInnen und Hobby-VirologInnen heiße Schlachten mit selbstgebackenen Zahlen, kühnen Thesen und anklagenden Bildern von Leuten im Park liefern…

Wir halten uns da raus, tragen brav im Supermarkt eine »Community-Maske« und schreiben fleißig Tag für die Tag die Zahlen auf, um diese dann in bunte Highchart-Grafiken für Karlsruhe und ganz Deutschland zu gießen. Diese Grafiken wurden nun noch ein wenig »gepimpt«…

Die Grafiken verändern sich seit Wochen nicht mehr groß, weil es kaum noch neue Infektionen gibt. Aber die berühmt-berüchtigte »Zweite Welle«, die je nach dem, welche Virologenfachkraft man zu welcher Tageszeit befragt entweder kommt oder nicht, ist ja immerhin eine theoretische Möglichkeit. Weshalb wir die Daten einfach weiter sammeln. Wenn dann die »Zweite Welle« käme, könnten die Lockdown-Fans genau sehen, wann die Zahlen zu steigen begonnen haben. Es war an jenem Sonntag, als man deklamierend ein vom Teleobjektiv verfälschtes Bild von Leuten im Park twitterte…

Deutschland

Diskursive Berühmtheit hat bekanntlich der »R-Wert« erlangt, der ebenso bekanntlich nicht über 1,0 steigen darf. Da das RKI nun erfreulicherweise diese Daten täglich unter einer URL verfügbar macht, wurden diese der Deutschland-Grafik hinzugefügt.

Außerdem wurden auf beiden Charts die »Tooltips« mit den Daten zusammengefasst, weil es bei den niedrigen Fallzahlen eine ziemliche Fummelei war, für das gewünschte Segment die richtige Zahl zu erwischen.

Screenshot Deutschland-Grafik

Damit man die Werte der einzelnen Charts in einem definierten Zeitraum besser vergleichen kann, kann man in eine Grafik hinein zoomen (mit Maus/Touchpad auf richtigen Computern oder den pinchenden Fingerchen auf mobilen Endgeräten), und die beiden anderen zoomen automatisch mit:

Screenshot Deutschland-Grafik

Karlsruhe

Für Karlsruhe haben Stadt und Landkreis am 4.6.20 einen von der »Magischen Merkel-Marke« (50 Neuinfektion pro 100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen) abweichenden niedrigeren Grenzwert (20 pro 100.000/7 Tage) festgelegt. Dieser ist nun als »Mentrup-Marke« auf der Y-Achse markiert.

Screenshot Karlsruhe-Grafik

In Karlsruhe und Umgebung hat sich die Lage ziemlich entspannt (Stand 5.6.20 noch 9 aktive Fälle) und die Wahrscheinlichkeit, draußen auf jemand Infektiösen zu treffen, ist äußerst gering. Aber so lange die Zahlen täglich geliefert werden, werden sie weiter gesammelt und die Charts täglich aktualisiert…

Artikel zum Thema »Corona«

karlsruhe corona

Autor: