»Give Firefox a chance…«

Screenshot Firefox

Traditionell bin ich nicht der größte Firefox-Fan der Historie. Aber, Zeiten ändern sich und die bösen Global Player des Internet-Kapitalismus werden immer böser. Zu den vielen »Du musst zum Firefox wechseln«-Artikeln gesellte sich kürzlich ein weiterer von Marko Saric mit dem Titel »Give Firefox a chance for a faster, calmer and distraction-free internet«. Der hat mich mit seinem »Guck mal hier, so schön und so gut ist der neue Firefox, probiere es doch mal« mehr überzeugt als die vielen anderen Artikel mit ihrer an die Wand gemalten Browser-Apokalypse:

»Give Firefox a chance now and enjoy a more open, private and human-centric web experience!«

Überzeugt! Also exportierte ich meine Bookmarks und wechselte!

Seit einigen Tagen ist nun Firefox der Alltagsbrowser und bis jetzt gefällt er durchaus. Okay, er sieht noch immer ein bisschen komisch aus (alleine schon der blaue Streifen über dem aktiven Tab…), aber in seiner »Browserleistung« weiß er zu überzeugen. Und das Hauptproblem früherer Versionen auf dem Mac, sein exorbitanter Speicherhunger, scheint auch behoben zu sein.

Mal schauen wie sich der Firefox im Alltag bewährt. Fürs Erste heißt es nun: »Tschöö Chrome. Bist schon ein sehr guter Browser, aber Deine Verwandten und Freunde sind ein schlechter Umgang für mich…«

firefox browser chrome

Autor:

Syndiziert zu: